#DTTwitterTipp-001 – Wie sehe ich am einfachsten, wer mich am FF empfohlen hat?

Der einfachste Weg ist, im Twitter-Suchfeld #FF bzw. #FollowFriday gefolgt von einem Leerzeichen und ihrem @Twitternamen. Also etwa: „#FF @DeutschTweetor“ (natürlich mit Ihrem eigenen Twitternamen ersetzen).
In der Anzeige der Suchergebenisse sollten Sie „Alle“ anstatt „Top“ auswählen.

Alternative: URL in Browser Befehlszeile

Sie können auch in der Browser-Befehlszeile folgende URL eingeben:
http://twitter.com/#!/search/realtime/%23FF%20%40Ihr_Twittername
%23 = #
%20 = Leerzeichen
%40 = @
Sie sollten natürlich Ihren eigenen Twitternamen verwenden und „FF“ auch mal mit „FollowFriday“ ersetzen.

Damit bekommen Sie eine Liste derer, die Sie empfohlen haben. Das ist sehr praktisch, wenn Sie sich für die Empfehlungen bedanken wollen.

Eine kleine Anmerkung noch: FollowFriday.com liefert in letzter Zeit teilweise ungenaue Ergebnisse, daher ziehe ich die beschriebene direkte Methode vor. Ein Zweiter Grund dafür ist, dass Twitter als „kleine“ Strafe die Suche abschaltet. Wer also bei http://twitter.com/#!/search/realtime/from%3AIhr_Twittername nichts findet, wird von FollowFriday.com auch nicht als Empfehler gelistet.

Dazu jedoch an anderer Stelle mehr!

Bis demnächst …

Ich freue mich übrigens auch darüber, wenn Sie mir hier in einem Kommentar Ihre Meinung sagen … oder bei meiner Facebook-Seite vorbeischauen … und natürlich auch über ein „gefällt mir“, sollten Ihnen meine Bemühungen gefallen 🙂 Danke! ==> Hier folgen Sie mir auf Twitter: @DeutschTweetor

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter DT-Twitter-Tipps abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.